Batavia

Der Bataviasalat ist ein Pflücksalat und eine relativ neue Züchtung, der geschmacklich dem Eisbergsalat sehr ähnlich ist. Die Farben der Blätter sind dunkelgrün bis rotbraun, mit rötlich gewellten Rändern, was auf Salatplatten sehr dekorativ aussieht.

Ursprünglich stammt der Batavia aus Frankreich. Mittlerweile wird er in vielen Ländern angebaut, wie zum Beispiel in der Westschweiz, Frankreich, Italien, aber auch in Deutschland und der Niederlande, wo er jedoch im Gewächshaus angebaut wird. Verfügbarkeit von Mai bis September als Freilandsalat, in der übrigen Jahreszeit stammt er aus dem Gewächshaus.

Geschmack/Verwendung: Der Geschmack reicht von mild-süsslich bis hin zu herzhaft-würzig, womit er Salatmischungen besonders schmackhaft macht. Verwendung auch als Dekoration auf kalten Platten oder als Sandwicheinlage.

Besonderes: Der Batavia ist eine robuste Salatsorte und darum auch länger knackig und haltbar. Er ist reich an Vitaminen wie B1, B2, B6, Provitamin A, Folsäure und Vitamin C.