Nüsslisalat

Der Nüsslisalat ist ein Wintersalat und auch bekannt als Rapunzel, Acker-, Schafsmäuler-, oder Vogerlsalat. Er ist ein weitverbreiteter Salat und seit dem Mittelalter in kultivierter Form bekannt.

Ursprünglich stammt er aus Eurasien, wo er in wilder Form auch heute noch weit verstreut wächst. Hauptsaison ist von Herbst bis Februar.

Geschmack/Verwendung: Der ausgeprägte, feine Nussgeschmack, manchmal auch leicht pfeffrig, passt gut zusammen mit Äpfel, Feigen, gegrilltem Speck oder Ziegenkäse, Pinienkerne, Croûtons und Räucherlachs.

Besonderes: Der Nüsslisalat zählt zu den nährstoffreichsten Salaten. Er enthält viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe, wie z.B. viel Vitamin A und C, sowie Kalium und Eisen – somit aktiviert dieser Salat die Immunabwehr und fördert die Blutbildung.